NORDSTRASSE 16 31515 WUNSTORF TEL. 0 50 31-95 85 106 Öffnungszeiten: Mo - Fr :  09:00 Uhr bis 18:30 Uhr Sa :          10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Sehen mit grauem Star (Katarakt) Sehen mit grünem Star (Glaukom) Sehen mit Makuladegeneration (AMD) Sehen mit diabetischer Retinopathie Sehen mit Retinitis Pigmentosa
Allein in Deutschland leben etwa165.000 Menschen mit starken Beeinträchtigungen des Sehens bis hin zur Blindheit. Sie alle können trotz optimaler Versorgung mit Brille oder Kontaktlinsen ihren Alltag im beruflichen oder privaten Umfeld nur noch mit Einschränkungen bewältigen. Monika Mendel ist eine erfahrene Augenoptikerin und Fachberaterin für den Bereich “Low Vision”. Sie analysiert zusammen mit den Betroffenen und dem Augenarzt den genauen Bedarf und erklärt objektiv die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel, die ein selbstständiges Leben dennoch weiterhin gewährleisten können. Vereinbaren Sie gern für sich, Ihre Freunde oder Familienangehörigen einen unverbindlichen Beratungstermin. Wir klären Sie über die Möglichkeiten, die Kosten und auch über die Leistungen Ihrer Krankenkasse auf. Sie gewinnen so ein großes Stück Ihrer Lebensqualität und Unabhängigkeit zurück. Klicken Sie auf die Buttons und bekommen Sie einen Eindruck von den Herausforderungen, mit denen sich sehbehinderte Menschen ihrem Alltag auseinandersetzen müssen.
Wir zeigen Ihnen hier beispielhaft die Funktion einiger Hilfsmittel, die Sie beim Sehen auf der Straße, im Haus oder am Schreibtisch unterstützen. Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf das Bild. 
Videos: “Woche des Sehens” 
Bildschirmlesegerät
Mobiles Lesegerät
Netzhaut-Schutz
Selbstständig im Alltag
 unterhaltsames Werbevideo
NORDSTRASSE 16 31515 WUNSTORF TEL. 0 50 31-95 85 106 Öffnungszeiten: Mo - Fr :  09:00 Uhr bis 18:30 Uhr Sa :          10:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Sehen mit grauem Star (Katarakt) Sehen mit grünem Star (Glaukom) Sehen mit Makuladegeneration (AMD) Sehen mit diabetischer Retinopathie Sehen mit Retinitis Pigmentosa
Allein in Deutschland leben etwa165.000 Menschen mit starken Beeinträchtigungen des Sehens bis hin zur Blindheit. Sie alle können trotz optimaler Versorgung mit Brille oder Kontaktlinsen ihren Alltag im beruflichen oder privaten Umfeld nur noch mit Einschränkungen bewältigen. Monika Mendel ist eine erfahrene Augen- optikerin und Fachberaterin für den Bereich “Low Vision”. Sie analysiert zusammen mit den Betroffenen und dem Augenarzt den genauen Bedarf und erklärt objektiv die zur Verfügung stehenden Hilfsmittel, die ein selbstständiges Leben dennoch weiterhin gewährleisten können.    
Wir zeigen Ihnen hier beispielhaft die Funktion einiger Hilfsmittel, die Sie beim Sehen auf der Straße, im Haus oder am Schreibtisch unterstützen. Bitte klicken Sie für weitere Informationen auf das Bild. 
Videos: “Woche des Sehens” 
Vereinbaren Sie gern für sich, Ihre Freunde oder Familienangehörigen einen unverbindlichen Beratungstermin. Wir klären Sie über die Möglichkeiten, die Kosten und auch über die Leistungen Ihrer Krankenkasse auf. Sie gewinnen so ein großes Stück Ihrer Lebensqualität und Unabhängigkeit zurück.
Klicken Sie auf die Buttons und bekommen Sie einen Eindruck von den Herausforderungen, mit denen sich sehbehinderte Menschen ihrem Alltag auseinandersetzen müssen.
ORCAM 2.0